Manifestor im Human Design: Was macht diesen Typen aus? 

Zuletzt aktualisiert am:

11. Okt 2023

Liebe Manifestorin, lieber Manifestor,  

du bist kraftvoll. Du bist hier, um nach vorne zu gehen und Neues mit Einfluss und Wirkung in die Welt zu bringen. Doch du bist nicht hier, um, wie der Generator oder Manifestierende Generator, all deine Ideen auch umzusetzen. Der Typ Manifestor im Human Design ist mit etwa 10% in der Bevölkerung vertreten. Daher kann es gut sein, dass du dich einfach anders fĂĽhlst.  

Mit diesem Artikel will ich dir zeigen, was dich als Manifestor:in im Human Design ausmacht, worauf du achten darfst, um mehr im Frieden zu sein und dass du genau richtig bist wie du bist.  

Das Human Design schenkt dir so viele Antworten auf die Frage "Wer bin ich". Einige Antworten erhältst du in diesem Artikel. Ich wünsche dir ganz viele Aha-Momente mit diesem Artikel.

Der Typ Manifestor im Human Design 

Was kennzeichnet eine:n Manifestor:in?  

Als Manifestor:in im hast du die Fähigkeit unabhängig zu handeln, Neues zu initiieren und einen Einfluss bzw. eine Auswirkung auf andere zu haben. Der Energietyp Manifestor im Human Design will frei und unabhängig handeln und kann es nicht haben, wenn andere ihnen reinreden wollen. Du inspirierst andere mit deinen Visionen und Ideen und gibst den Antrieb und den ZĂĽndstoff fĂĽr Neues. 

Der Manifestor ist der einzige Energietyp der aus sich heraus, aus seinen inneren Impulsen heraus, handeln “darf”. Das bedeutet, du musst nicht wie die anderen Typen warten und z.B. reagieren oder auf Einladung warten, sondern du kannst einfach deinen inneren Impulsen folgen und losgehen fĂĽr das, was kommt.  

Dein größtes Ziel ist es, Frieden zu finden, um das zu tun, was du wirklich willst und wann du es willst. Du gehörst als Manifestor:in zu den sogenannten Energietypen im Human Design, weil du sehr kraftvoll bist. Doch das bedeutet nicht, dass du dafĂĽr hier bist, im Dauermodus zu arbeiten. Dir steht die Energie fĂĽr kraftvolle EnergieschĂĽbe zur VerfĂĽgung, um zu initiieren und Neues in die Welt zu bringen. Dann brauchst du aber wieder Pause, um dich zu regenerieren fĂĽr den nächsten Energieschub.  

 

Woran erkennst du das Chart von Manifestoren? 

Chart des Typs Manifestor im Human Design: So erkennst du diesen Energietypen.

Das Human Design Chart des Manifestors erkennst du daran, dass das Sakral-Zentrum nicht definiert ist. Damit gehörst du als Manifestor:in mit dem Projektor und dem Reflektor im Human Design zu den 30% der Menschen, denen die ausdauernde Schaffenskraft aus dem Sakral-Zentrum nicht kontinuierlich zur VerfĂĽgung steht. Du bist jedoch umgegeben von 70% der Generator:innen, die dir manchmal das GefĂĽhl geben können, dass es normal ist, dauernd zu arbeiten und zu erschaffen.  

Das Chart eines Manifestors im Human Design erkennst du auĂźerdem an der Verbindung zwischen einem oder mehreren der drei anderen Motor-Zentren, dem Wurzel-Zentrum, dem Emotional-Zentrum und dem Herz-/Ego-Zentrum mit dem Kehl-Zentrum. 


Was unterscheidet den Manifestor Typ von dem Manifestierenden Generator? 

Der Manifestor im Human Design hat kein definiertes Sakral-Zentrum, der Manifestierende Generator schon. Was beide vereint ist die Verbindung mindestens eines Motor-Zentrums mit dem Kehl-Zentrums, was fĂĽr die manifestierende Kraft steht.  

Die kontinuierliche Energie und Schaffenskraft aus dem Sakral-Zentrum steht dem Manifestor nicht beständig zur VerfĂĽgung, weshalb es fĂĽr diesen Typen wichtig ist, Pausen zu machen, um wieder aufzuladen. Als Manifestor:in bist du nicht hier, um im Dauermodus jeden Tag mit neuer Energie zu erschaffen.  

Der Manifestierende Generator Typ hingegen hat diese Energie, die er zum Kreieren und Erschaffen nutzen kann. Der Manifestor ist unabhängig in seinem Handeln und kann frei initiieren, während der Manifestierende Generator die Reaktion auf etwas im AuĂźen abwarten muss. Manchmal kann es sich fĂĽr den Manifestierenden Generator anfĂĽhlen, als könne er auch einfach initiieren. Kann er auch, jedoch kann das zu Frust fĂĽhren, weil sich im Nachhinein z.B. herausstellt, dass er zu voreilig gehandelt hat und die Entscheidung doch nicht stimmig fĂĽr ihn war.  


Bekannte Manifestor:innen:  

Ra Uru Hu, Helmut Kohl, Herman Hesse, Jennifer Aniston 

Die Aura-Qualität des Manifestors 

Jeder Mensch hat seine ganz eigene Aura und jeder Energietyp im Human Design hat eine unterschiedliche Aura-Qualität. Du kannst dir deine Aura vorstellen, wie ein (fĂĽr viele) unsichtbares Energiefeld, das deinen Körper umgibt. 

Wir kennen doch alle so Menschen, die einen Raum betreten und der Raum geflutet ist von ihrem Charisma und ihrer Herzlichkeit. Genauso kennen wir es alle, wenn jemand total gestresst und genervt oder unsicher einen Raum betritt. Ohne dass der- oder diejenige etwas sagt, spĂĽren wir, was los ist. Das ist die Aura, die du wahrnimmst.   

Geschlossene, abweisende Aura des Manifestors 

Die Aura-Qualität des Manifestors ist eher geschlossen und abweisend. Das ist wichtig fĂĽr deine Unabhängigkeit als Manifestor:in. Damit du deine Visionen in die Welt bringen kannst, brauchst du eine gewisse Abgeschlossenheit gegenĂĽber anderen, damit dir keiner reinredet und dich davon abhalten will. Denn du bist nicht hier, um andere um Erlaubnis zu fragen.  

Gleichzeitig ist es fĂĽr dich wichtig zu wissen, dass du einfach durch deine Energie, durch deine Aura, manchmal abweisend auf andere wirken kannst. Das bedeutet nicht unbedingt, dass du dich selbst kalt oder abweisend verhältst, sondern dass ist, was deine Energie ausstrahlt. Diese Aura wird von anderen oftmals unbewusst wahrgenommen.  

Wenn sich jemand dir gegenĂĽber also merkwĂĽrdig verhält, mach dir deine Aura-Qualität bewusst und ĂĽberprĂĽfe, ob das an deiner energetischen Wirkung auf die andere Person liegen kann.  

Die Manifestor-Strategie: Informieren 

Deine Strategie als Manifestor:in ist eine wichtige Basis, um der eigenen Energie entsprechend zu leben. Du kannst deine Strategie als Art Leitlinie sehen, die dich durch dein Leben fĂĽhrt. 

FĂĽr dich ist es wichtig, andere darĂĽber zu informieren, was du vorhast. Dadurch, dass du so schnell bist und dafĂĽr hier bist, Neues in die Welt zu bringen, können sich andere manchmal ĂĽberfordert fĂĽhlen, weil sie sich fragen “Wo will er oder sie denn schon wieder hin?”.  

Bei deiner Strategie zu informieren geht es nicht darum, dass du andere um Erlaubnis bittest. Denn du erhältst deine Impulse und bist dafĂĽr hier, diesen Impulsen nachzugehen, egal was andere davon halten. Es geht aber darum, die anderen mitzunehmen. Im besten Fall bist du nicht alleine fĂĽr die Umsetzung all deiner Ideen und Impulse zuständig, sondern hast z.B. begeisterte Generator:innen, die deine Ideen in Freude umsetzen.  

🎙️ An dieser Stelle möchte ich dir das Podcast-Interview “Manifestoren im Beruf” ans Herz legen. Ich spreche darin mit der wundervollen Lara ĂĽber Manifestor:innen und Lara teilt mit dir, wie sie ihr Leben als Manifestorin lebt. Darin geht es auch, aber nicht nur um eine richtige Arbeitsumgebung fĂĽr dich als Manifestor:in 

🎧 Zur Podcastfolge hier entlang: 👉 Manifestoren im Beruf 

Mögliche Autoritäten des Manifestors im Human Design 

Emotionale Autorität 

Der emotionaler Manifestor ist dein Emotional-Zentrum definiert. Dies ist deine innere Autorität. Das bedeutet, dass sich Entscheidungen fĂĽr dich richtig “anfĂĽhlen” mĂĽssen und dass es Zeit braucht, bis du Entscheidungen aus verschiedenen emotionalen Perspektiven betrachtet hast. 

Lass dir Zeit fĂĽr Entscheidungen und triff keine Entscheidungen ĂĽberstĂĽrzt - selbst wenn dein innerer Impuls im Moment sehr stark ist. Das kann eine groĂźe Herausforderung fĂĽr dich sein. Denn auf der einen Seite hast du diese starke Kraft in dir, deinen inneren Impulsen zu folgen und auf der anderen Seite heiĂźt es: Warte ab, schlafe noch ein paar Nächte drĂĽber.  

Doch das ist der Weg, wie du stimmige Entscheidungen fĂĽr dich triffst: Warte ab, wie sich dieses innere GefĂĽhl ĂĽber ein paar Tage entwickelt. Wenn es konstant bleibt und du das GefĂĽhl hast, es ist stimmig, dann “go for it”. 

Das Emotional-Zentrum als innere Autorität

Wenn andere Menschen in die Entscheidung involviert sind, ist es wichtig, dass diese dir Zeit fĂĽr die Entscheidung lassen. Du kannst bei einem Angebot z.B. sagen: “Das ist ein gutes Angebot, aber ich wĂĽrde noch einmal darĂĽber schlafen.” Oder “Mir ist diese Entscheidung sehr wichtig. Könnte ich noch etwas Zeit bekommen?”. Wenn dein GegenĂĽber unbedingt im Jetzt eine Antwort will, ist es fĂĽr dich eher ein Zeichen, dass es nicht das Richtige fĂĽr dich ist.  

Du kannst dich zwar im Jetzt entscheiden. Dann kann es aber passieren, dass du nach ein paar Tagen merkst: “Mist, es ist doch nicht richtig für mich.” und bist verärgert über deine Entscheidung, die jetzt schon nicht mehr stimmig ist.

Milz-Autorität 

Ist dein Emotional-Zentrum offen und dein Milz-Zentrum definiert, ist dies das Zentrum deiner inneren Autorität. Die Milz steht fĂĽr die Instinkte und die Intuition und reagiert blitzschnell im Hier und Jetzt.  

Die kleinen, meist feinen Körperimpulse dienen dir als Wegweiser zur Entscheidungsfindung. Diese Impulse sind, wie die Instinkte, meist nur kurz im Hier und Jetzt da. Alles, was danach kommt, ist meist der Verstand, der sich einschaltet.  

Mit dem Milz-Zentrum als Autorität ist es wichtig fĂĽr dich, dass du deiner Körperintelligenz vertraust und ihr folgst statt die Entscheidungen mental zu hinterfragen.  

Das Milz-Zentrum als innere Autorität
Das Herz/Ego-Zentrum als innere Autorität

Herz/Ego-Autorität 

Ist weder dein Emotional- noch dein Milz-Zentrum definiert, aber dein Herz-/Ego-Zentrum, dann liegt genau hier, im Herz-Zentrum deine innere Autorität.  

Entscheidungen mĂĽssen deiner Herzensenergie entsprechen. Du kannst dir die Frage beantworten: 
WofĂĽr will ich meine Willenskraft einsetzen und was habe ich davon oder was bekomme ich dafĂĽr? Hier geht es um einen gesunden Egoismus.   

Das Nicht-Selbst-Thema der Manifestoren: Ă„rger und Zorn 

Wenn du als Manifestor:in nicht deiner Autorität folgst oder dich anpasst und damit deine Macht nicht entsprechend nutzt, bist du in deinem Nicht-Selbst und erlebst Ă„rger bzw. Zorn. Dies kann auch der Fall sein, wenn du dich zurĂĽckhältst oder tust, was andere von dir erwarten statt deinen inneren Impulsen zu folgen und deine Macht und Kraft einzusetzen.  

Es kann auch sein, dass du dich als “zu viel” fĂĽhlst. Vielleicht hat das schon in deiner Kindheit angefangen und du bist heute so konditioniert, dass du dich eher zurĂĽckhältst und dir selbst deine Macht nicht zugestehst.  

In deinem Nicht-Selbst bist du auch dann, wenn du wie ein Generator im Human Design oder Manifestierender Generator arbeitest bis zum Umfallen. DafĂĽr bist du einfach nicht hier. Wenn du in solchen Momenten Ă„rger oder Zorn spĂĽrst, sieh diese Emotionen als Wegweiser zurĂĽck zu dir selbst. Als Wegweiser, der dir zeigt, dass du gerade versuchst jemand anderes zu sein, aber nicht du selbst bist. 

Ein GefĂĽhl des tiefen Friedens stellt sich hingegen dann ein, wenn du dir deiner Macht und deiner Wirkung bewusst bist. Wenn du deine kraftvollen Impulse nutzt, um voranzugehen und andere Menschen darĂĽber informierst und damit an deine Seite holst. Damit bist du als Manifestor:in dann erfolgreich, wenn du in Frieden bist, um zu wirken.  

đź’ˇDu erkennst dich hier wieder, aber dir fällt es so schwer, Lösungen zu erkennen, diese Tipps umzusetzen und in deine Manifestor-Kraft zu kommen? Dann empfehle ich dir, UnterstĂĽtzung an die Seite zu holen, um deine Konditionierungen Schritt-fĂĽr-Schritt abzulegen.  âś¨ Schau dich bei meinem Human Design Coaching Angebot, um mit deiner Autorität zu entscheiden, ob ich die richtige Begleiterin fĂĽr dich bin. 🤝

5 Reflexions-Fragen fĂĽr dich als Manifestor:in 

5 Reflexions-Fragen fĂĽr den Manifestor im Human Design

Ich weiß selbst, dass man solche Fragen, etwas wo du jetzt wirklich etwas tun muss, oft übergeht und sich denkt: Ja, ja, mach ich vielleicht später.
Wenn du es ernst meinst und dir eine Veränderung in deinem Leben wünschst, lege ich dir ans Herz die Fragen, die ich dir an die Hand gebe, ehrlich zu beantworten. Hier findest du die 5 Reflexionsfragen für dich als Manifestor:in nochmal aufgelistet:

  1. Folgst du deinen inneren Impulsen als Manifestor:in? Wie kannst du lernen, sie noch besser wahrzunehmen?
  2. In welchen Situationen bist du im Ă„rger oder Zorn und was kannst du tun, um diese Nicht-Selbst-Themen zukĂĽnftig zu vermeiden?  
  3. Wo erkennst du deine Macht und deinen Einfluss noch nicht an? 
  4. In welchen Momenten warst du ganz im Frieden mit dir und deinem Wirken? Wie kannst du mehr solcher Momente in dein Leben einladen?  
  5. In welchen Situationen und auf welche Weise kannst du deine Strategie, andere zu informieren, noch mehr ausleben?

Der Human Design Manifestor im Beruf & Business 

Im Beruf und Business ist es fĂĽr dich als Manifestor:in wichtig, dass du unabhängig handeln kannst und dass du die Möglichkeit hast, z.B. neue Projekte voranzutreiben. Du brauchst einen gewissen Freiraum, um deinen Impulsen nachgehen zu können.  

Ganz strenge Vorgaben engen dich vermutlich auf Dauer ein. Eine meiner Klientinnen war im Berufscoaching bei mir, weil sie in ihrem Beruf unglĂĽcklich war und auch schon fast im Burnout gelandet ist. Sie hatte wahninnig viele Ideen und so hat ihr Vorgesetzte ihr den Freiraum gelassen, neue Projekte zu initiieren und ins Leben zu rufen. Klingt erstmal nach einer wunderbaren Umgebung fĂĽr sie als Manifestorin, oder?  

Das Problem war hier aber, dass ihr Vorgesetzter auch erwartet hat, dass sie all diese Projekte gleichzeitig umsetzen sollte. Genau das funktioniert nicht. Als Manifestor:in bist du nicht hier, um die Projekte zu initiieren UND sie gleichzeitig aus deiner eigenen Energie umzusetzen. Deine Stärke ist die groĂźe Antriebskraft, um zu initiieren, nicht aber die Energie, um alles allein umzusetzen.  

Hier ist es wichtig, dass du Generator:innen an die Seite gestellt bekommst, die dir bei der Umsetzung helfen. Du brauchst Pausen zwischen deinen KraftschĂĽben.  

Mir ist ganz wichtig zu sagen, dass ich dich nicht kenne, aber hier generelle Hinweise und Tendenzen gebe, die fĂĽr dich als Manifestor:in hilfreich und stimmig sein können. ĂśberprĂĽfe immer fĂĽr dich, ob es sich stimmig anfĂĽhlt oder nicht.  

Manifestor:innen in Beziehungen 

Durch deine geschlossene und abweisende Aura dringt auf der einen Seite nichts in dich hinein und auf der anderen Seite haben andere Menschen das GefĂĽhl, nicht in deine Aura eindringen zu können. Das kann fĂĽr dich als sehr unabhängiger Mensch dazu fĂĽhren, dass andere das GefĂĽhl haben, dich gar nicht so gut kennenlernen zu können.  

Hier ist es wichtig, dass du deine Strategie, andere zu informieren, nutzt. Indem du andere darĂĽber informierst, was du vorhast, baust du die Verbindung zwischen euch auf. Das gilt auch fĂĽr Kleinigkeiten im Alltag. Es ist wichtig, dass du deine:n Partner:in darĂĽber informierst, wohin du gehst, wenn du das Haus verlässt.  

Dir als Manifestor:in hilft es auch, wenn dein Umfeld dich informiert. Dadurch fĂĽhlen sich beide Seiten respektiert und dieses gegenseitige Informieren löst viel potentiellen Widerstand zwischen euch auf. 

Prinzipiell darfst du als Manifestor:in die Initiative fĂĽr Beziehungen ergreifen. Wenn dir jemand gefällt, liegt es an dir, den ersten Schritt zu machen statt auf den anderen oder die andere zu warten. Das macht dich zwar verletzlich, z.B. abgelehnt zu werden, doch das ist, wie du als Manifestor:in funktionierst und wofĂĽr du hier bist. Es gilt eher, dich diesen Ă„ngsten zu stellen, um in deine volle Kraft als Manifestor:in zu kommen.  

Wie geht es jetzt fĂĽr dich weiter?

Wenn du bis hierhin gelesen hast, weiĂź ich, dass du dich in diesem Beitrag wiedererkannt hast. Gleichzeitig ist das Wissen um deinen Energietypen als Manifestor nur ein PuzzlestĂĽck deines einzigartigen Human Design Charts.

Es gibt noch viele weitere Aspekte, die dir genauere Infos zu deinen besonderen Gaben und Talenten und deinen unbewussten Konditionierungen geben. In einem Human Design Reading erfährst du mehr ĂĽber dein ganzheitliches und individuelles Design.

Du hast die Möglichkeit, Antworten auf deine individuellen Fragen aus der Human Design Perspektive zu erhalten und wir erarbeiten gemeinsam, was deine nächsten Schritte sind, dein Design wirklich zu leben. 

FĂĽr mehr Leichtigkeit, Freude und Kraft in deinem Leben. 

👉 Hier findest du alle Infos zu deinem individuellen Human Design Reading und die Möglichkeit, dir einen Termin zu buchen.  âť¤ď¸Ź

Ilka Pricker

Als Coachin begleite ich seit mehr als 2,5 Jahren andere zurück in ihre Schöpferkraft hin zu ihrem Wesenskern und ihrer Berufung bzw. Lebensaufgabe, sodass sie innerlich frei, erfüllt und erfolgreich leben und arbeiten können.

In meiner Arbeit nutze ich insbesondere die Methoden Logosynthese® & Human Design. Human Design hilft dir zu erkennen, wer du wirklich bist. Mit Logosynthese kannst du die Blockaden und Belastungen auflösen, die dich davon abhalten zu leben, wofür du hier bist.

>