Wer bin ich: Deine Reise zur Selbstfindung

Zuletzt aktualisiert am:

28. Feb 2024

Immer mehr Menschen stellen sich die Frage: Wer bin ich? Sich selbst gut zu kennen und zu erkennen, ist aus meiner Erfahrung die Basis für ein glückliches und erfolgreiches Leben.

Selbstfindung: Wer bin ich?  

Mit diesem Blogartikel möchte ich dich auf deiner Reise zu dir selbst begleiten und die Frage „Wer bin ich?“ von ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Dadurch erhältst du deine Antworten auf diese Frage.

Einerseits bekommst du klare Fragen und Tools an die Hand, durch die zu deinen Antworten findest. Andererseits gehe ich im zweiten Teil dieses Artikels etwas tiefer und beleuchte die Frage „Wer bin ich“ aus einer spirituellen Perspektive.  

Viel Freude und viele Erkenntnisse bei deiner spannenden Reise zur Selbstfindung.  

Wer bin ich: 3 Übungen & Tools für deine Selbsterkenntnis 

Setze dich mit dir und deiner Persönlichkeit auseinander, um zu erfahren, wer du wirklich bist. Dazu empfehle ich dir, dass du dir deiner Stärken und Werte bewusst wirst.

Außerdem ist es meine große Empfehlung, dass du dich mit deinem Human Design beschäftigst. Darin findest du ganz viele Antworten auf die Frage „Wer bin ich“ und erkennst dich selbst auf einer tiefen Ebene.  

Hier könnte dir auch mein Blogartikel zum Thema "Berufung finden" weiterhelfen. 

Deine Stärken 

4 Fragen, mit denen du deine Stärken entdecken kannst:  

  • Wobei fragen dich an andere um Rat oder bitten um deine Hilfe?  
  • Was fällt dir leicht – ganz ohne Anstrengung?  
  • Was machst du gern?  
  • Schau dir selbst an, was du jede Woche tust und frage dich: Was davon kann ich wirklich gut?  


Deine Werte 

Deine Werte sind wie dein Kompass, mit dem du durchs Leben gehst und bestimmen, was dir wichtig ist und wofür du stehst.  

Ich habe dir hier eine kleine Werte-Liste vorbereitet. Schau dir diese Liste an und wähle daraus deine 5 wichtigsten Werte aus.

Werte-Liste: Persönliche Werte identifizieren, um dich besser kennenzulernen

Frage dich nun, was es für dich bedeutet, wenn du diese Werte lebst.

  • Wann lebst du diese Werte?
  • Was willst du verändern, um mehr im Einklang mit deinen Werten zu leben?  

Je mehr du im Einklang mit deinen Werten lebst, desto mehr lebst du dein wahres Selbst. Somit bist du deiner Antwort auf die Frage „Wer bin ich“ wieder ein Stück näher gekommen.  


Dein Human Design gibt dir Antworten auf die Frage „Wer bin ich“ 

Das Human Design bzw. das Human Design System ist, vereinfacht gesagt, ein sehr umfangreiches und detailliertes Persönlichkeitsanalyse-Tool, das anhand deiner genauen Geburtsdaten deine Stärken und deine Besonderheiten herausstellt und dir eine Anleitung gibt, wie du “tickst” und wie du dein Leben leichter leben kannst. 

Du kannst es vergleichen mit einem Orchester. Dort sind alle miteinander verbunden und jede:r hat den eigenen Platz und spielt sein/ihr Instrument mit Leidenschaft und in einer grandiosen Qualität. 

Genauso kannst du dir dich selbst vorstellen: Du hast alles in dir, um an DEINEM Platz im Leben erfolgreich und glücklich zu sein. Du bist perfekt ausgestattet und einzigartig wie du bist. Nun darfst du dich daran erinnern, wer du in Wahrheit bist und wieder mehr von deinem einzigartigen Selbst leben statt dich anzupassen und zu tun, was andere und unsere Gesellschaft als richtig deklariert haben. 

Genau dabei unterstützt dich das Human Design. Falls du gerade zum allerersten Mal von Human Design hörst und skeptisch bist, möchte ich dir sagen: Ich war auch skeptisch. Viele meiner Kund:innen waren skeptisch. Doch bisher waren alle fasziniert und zutiefst berührt von der Genauigkeit dieses Tools.  

Wenn du da tiefer einsteigen willst, habe ich dir auf einer Human Design Übersichtsseite viele Ressourcen und eine Anleitung zusammengestellt, wo du dein Human Design Chart erstellen lassen kannst.  

Lasse los, was du nicht bist & erkenne dich selbst 

Oftmals definieren wir uns darüber, wie unsere Eltern, Lehrer:innen oder die Gesellschaft uns haben wollen und meinen so sein zu müssen, wie wir es gelernt haben.  

Spätestens wenn wir in einer Sinnkrise angelangt sind, das Leben nicht mehr so rund läuft und wir ständig unzufrieden sind, stellen wir uns die Frage, ob das wirklich so weitergehen soll. „Wer bin ich und wozu bin ich hier?“ waren Fragen, die ich mir gestellt habe, als ich auch im zweiten Job unglücklich war und nicht wusste, wer ich bin und wohin ich gehöre.  

Im Laufe der inneren Arbeit habe ich erkannt, dass es einerseits hilfreich ist anhand von Stärkentests, dem Human Design usw. zu erkennen, wer ich bin bzw. den Antworten näher zu kommen.  

Andererseits braucht es auch das Loslassen von all dem, was du nicht bist. Um zu erkennen, was du loslassen kannst und willst, frage dich:  

  • Was tue ich, um es anderen recht zu machen? 
  • Was widerstrebt mir schon lange und ich tue es trotzdem?  
  • Was habe ich von meinen Eltern übernommen, was aber gar nicht mir entspricht?
  • Welches Verhalten will ich loslassen?  
  • Welche Gedanken dienen mir nicht (mehr)? 

In dem du diese Dinge loslässt, kommst du dir selbst Schritt für Schritt immer näher.  


Befreie dich mit Logosynthese® von allem, was du nicht bist 

Es gibt eine wunderbare Methode, die dir hilft, loszulassen, was du nicht bist. Diese Methode heißt Logosynthese® und sie basiert auf der Annahme, dass unsere Lebensenergie in vergangenen Erfahrungen, im Laufe der Zeit entwickelten Glaubenssätzen und in erschreckenden Vorstellungen der Zukunft gebunden ist.  

Ist Energie in diesen Ereignissen gebunden, steht sie dir nicht im Hier und Jetzt zur Verfügung, um frei und in Freude dein Leben zu leben. Zu leben, wer du wirklich bist.  

Was bedeutet also, dass Energie gebunden ist?

Stell dir vor, am Anfang deines Lebens hast du ein volles Energiekonto. Jetzt kommt z.B. eine enge Bezugsperson und sagt oder zeigt dir, dass du etwas nicht richtig gemacht hast, nicht so wie es von dir erwartet wurde. Daraus folgerst du als Kind, dass du nicht richtig bist und ein Teil deiner Energie spaltet sich ab und bindet sich in diesem Ereignis und/oder diesem Glaubenssatz “Ich bin nicht richtig.”.  

Dieser Vorgang ist völlig normal und Teil unseres Lebens, aber dadurch verlieren wir immer mehr den Kontakt zu unserem wahren Ich und es fällt uns immer schwerer die Frage “Wer bin ich” zu beantworten.  

Deshalb hilft die Arbeit mit Logosynthese® Energie zurück zu dir zu holen. Mit jedem Schritt dieser inneren Arbeit im Unterbewusstsein kommst du dir selbst, deiner Essenz, näher. Damit bekommst du wieder ein Gespür dafür, wer du bist.  

Das geht nicht von heute auf morgen, doch da du im Unterbewusstsein arbeitest, geht es schneller als mit den meisten verstandes- und rein verhaltensorientierten Methoden.  

Gehe tiefer & finde deine spirituellen Antworten auf die Frage „Wer bin ich“  

In diesem Abschnitt möchte ich in spirituelle Antworten auf die Frage „Wer bin ich“ einsteigen bzw. dir einen weiteren meiner Blogartikel empfehlen, wenn du tiefer in spirituelle Wege zur Selbstfindung eintauchen willst.  

Meistens leben wir einen Teil unseres Lebens in der Annahme, dass wir nur unser Körper und unsere Psyche mit den Gedanken usw. sind. In Wahrheit sind wir aber mehr.

Du bist mehr als nur dein Körper und dein Geist. Du bist Essenz, eine Seele, die hier auf der Erde eine menschliche Erfahrung macht.  

Lange Zeit war ich nur auf der materiellen Seite unterwegs, weil ich nicht das Bewusstsein dafür hatte, dass da mehr ist. Erst als ich in meiner Sinnkrise mein gesamtes Leben hinterfragt habe, habe ich zuerst über Yoga und Meditation erkannt, dass ich mehr bin, dass ich eben diese Seele, diese Essenz im menschlichen Körper bin.  

So habe ich durch Meditation und intensive innere Arbeit mit Logosynthese® meine Essenz immer mehr erkannt. Diese Verbindung bzw. dieses Sein spüre ich mal stärker und mal weniger stark. 

Genau dort findest du die wahren Antworten auf die Frage „Wer bin ich“: In der Stille. In Verbindung mit dir. Mit deiner Essenz.  

Das funktioniert zwar nicht so leicht wie einen Stärkentest zu machen. Doch der Weg dorthin lohnt sich. Und auch ich bin nicht angekommen und habe keine finale Antwort auf die Frage „Wer bin ich“ gefunden. Doch ich komme dieser Antwort immer näher. 

Je mehr ich weiß, wer ich bin,  

  • desto klarer spüre ich die Ziele, die für mich bestimmt sind. 
  • desto bestimmter kann ich für mich einstehen, ohne mich von den Meinungen anderer beeinflussen zu lassen.  
  • desto mehr bin ich zufrieden und im Frieden mit mir selbst, weil ich weiß, dass das Leben für mich ist und ich auf dem richtigen Weg bin.  

Im Blogartikel “Spiritualität entdecken” erfährst du mehr über (m)ein Bild der Spiritualität und wie du damit arbeiten kannst, um deine Antworten auf die Frage “Wer bin ich” zu erhalten. 

Fazit

Die Frage “Wer bin ich” zu beantworten ist auf unterschiedlichen Ebenen möglich. Alle dieser Ebenen sind sinnvoll und hilfreich, um deinen Weg selbstbewusst und klar zu gehen und deine Ziele und Träume zu verwirklichen.  

Häufig braucht es gar nicht mehr WISSEN darum, wer du bist, sondern ein Loslassen von all dem, wer du gelernt hast zu sein, also von all deinen Konditionierungen und Glaubenssätzen. Es lohnt sich also zu hinterfragen, wer du bisher glaubtest zu sein und welche Schichten gar nicht deine sind (weil von Eltern, Lehrer:innen, der Gesellschaft übernommen), die du loslassen kannst.  

Ich hoffe, ich konnte dir einige wertvolle Tipps und Gedanken an die Hand geben, die dir helfen, die Frage “Wer bin ich” zu beantworten.  

Gerne unterstütze ich dich dabei, denn es ist meine absolute Leidenschaft, Menschen zurück zu ihrem inneren Kern zu begleiten, sodass sie leben, wofür sie wirklich hier sind. Ich freue mich von dir zu hören.

Ilka Pricker

Als Coachin begleite ich seit mehr als 2,5 Jahren andere zurück in ihre Schöpferkraft hin zu ihrem Wesenskern und ihrer Berufung bzw. Lebensaufgabe, sodass sie innerlich frei, erfüllt und erfolgreich leben und arbeiten können.

In meiner Arbeit nutze ich insbesondere die Methoden Logosynthese® & Human Design. Human Design hilft dir zu erkennen, wer du wirklich bist. Mit Logosynthese kannst du die Blockaden und Belastungen auflösen, die dich davon abhalten zu leben, wofür du hier bist.