Blockaden lösen: Dein Weg zur inneren Freiheit 

Zuletzt aktualisiert am:

11. Okt 2023

Alle sagen dir, du machst gute Arbeit, aber selbst kritisierst du immer an dir herum? Ständig fragst du dich: Was denken die anderen? Sehe ich gut genug aus? Was denken die Leute, wenn ich so langsam jogge? Was ist, wenn auffliegt, dass ich meine Arbeit gar nicht so gut mache wie alle glauben?

Du fühlst dich innerlich unfrei, passt dich ständig an, willst es allen Recht machen, hast Angst, dich auf den neuen Job zu bewerben, glaubst, dass du es sowieso nicht kannst oder schaffst?  

Da sind sie: Selbstzweifel, Angst und Scham.  

All das sind Blockaden, die dich hindern, dein Leben als du selbst zu leben.  

Ich zeige dir in diesem Artikel, wie sich innere Blockaden in deinem Leben zeigen, woher sie kommen und wie du sie Schritt für Schritt auflöst.  

Damit du in dein Strahlen kommst und dein echtes Leben ohne Maske leben kannst.

Was sind innere Blockaden?

Innere Blockaden sind emotionale Barrieren, die dich daran hindern, dein volles Potenzial zu entfalten und dein Leben nach deinen eigenen Wünschen zu gestalten.  

Sie können dich dazu bringen, ungesunde Verhaltensmuster zu wiederholen, auch wenn du es eigentlich nicht willst. Durch sie schiebst du Dinge auf statt sie einfach zu erledigen. Deine emotionalen Blockaden zeigen sich in Form von Ängsten, Selbstzweifeln, negativen Gedanken, Prokrastination oder sogar körperlichen Symptomen wie Anspannung und Müdigkeit. 

So können sich innere Blockaden zeigen

  • Du reagierst wütend auf andere Menschen.  
  • Unsicherheit begleitet dich häufig. 
  • Du sabotierst dich selbst und schiebst Aufgaben immer wieder auf.  
  • Regelmäßig fühlst du dich überfordert. 
  • Du vergleichst dich mit anderen und wertest dich selbst ab.  
  • Ein Gefühl von “Ich bin nicht richtig.” oder “Ich bin nicht gut genug.” ist ständig präsent. 
  • Du hast das Gefühl, festzustecken.  
  • Du traust dich nicht, dich auf den neuen Job zu bewerben.  
  • Deinen wahren Interessen gehst du nicht nach. 
  • Du tust, was “man” tun sollte statt dein eigenes Leben zu gestalten. 
  • Du fühlst dich gestresst.  

Solche inneren Blockaden können sehr mächtig sein. Doch es gibt sehr wirksame Wege, sie zu überwinden. Bevor ich dir zeige, wie du deine Blockaden Schritt für Schritt lösen kannst, erkläre ich dir, wo die Ursachen für deine Blockaden liegen können. 

🤔 Erkennst du dich hier wieder und willst besprechen, wie du deine Blockaden mit meiner Begleitung auflösen kannst? Ich helfe dir, deine Themen mit Logosynthese zu lösen. Nimm hier Kontakt mit mir auf und wir besprechen, wie ich dir auf deinem Weg weiterhelfen kann.  📞

Was sind die Ursachen deiner Blockaden?  

Glaubenssätze

Blockaden können ihren Ursprung in einschränkenden Glaubenssätzen haben, die du im Laufe deines Lebens verinnerlicht hast. Solche Glaubenssätze können von frühen Bezugspersonen, deinem sozialem Umfeld oder aus persönlichen Erfahrungen stammen.

Diese Überzeugungen beeinflussen unbewusst, wie du dich selbst, andere Menschen und die Welt um dich herum wahrnimmst und darauf reagierst. 

Vielleicht hast du gehört "Erfolg ist hart erarbeitet." und glaubst nun, dass du dich ständig anstrengen musst, um erfolgreich zu sein. Diese meist unbewusste Überzeugung kann zu Stress, Überarbeitung und Burnout führen. 

Oder du glaubst “Ich bin nicht richtig.” und fühlst dich ständig schuldig, unsicher und ängstlich, weil du glaubst, mit dir stimmt etwas nicht.

Auf unbewusster Ebene suchst du nach Bestätigung und erlebst eine Realität, in der vermeintlich andere Menschen dir das Gefühl geben, nicht richtig zu sein. Statt nun die anderen Menschen zu beschuldigen, ist es viel nachhaltiger, deinen Glaubenssatz aufzulösen 


Belastende und nicht verarbeitete Ereignisse

Belastende Erinnerungen vergangener Situationen, beispielsweise aus deiner Kindheit, können tief in deinem Unterbewusstsein verankert sein und als Blockaden wirken. Diese Erinnerungen können dazu führen, dass du bestimmte Verhaltensmuster wiederholst oder bestimmte Situationen vermeidest, selbst wenn dir dieses Verhalten nicht mehr dienlich ist. 

Vielleicht wurdest du in der Schule einmal ausgelacht, als du vor der Klasse gesprochen hast. Nun fürchtest du Auftritte vor Menschen, obwohl sie für deine Entwicklung wichtig wären und du sie gern machen möchtest.  


Erschreckende Vorstellungen der Zukunft

Die Angst vor dem Scheitern, vor Ablehnung oder vor dem Unbekannten kann dich daran hindern, Risiken einzugehen, neue Wege zu beschreiten oder deine Träume zu verfolgen. So können auch erschreckende Zukunftsvorstellungen die Ursachen deiner inneren und emotionalen Blockaden sein. 

Vielleicht träumst du davon, dich selbstständig zu machen. Aber die Vorstellung, zu scheitern und finanzielle Schwierigkeiten zu haben, hält dich davon ab, überhaupt die ersten Schritte zu gehen.  


Die unterschiedlichen Ursachen bzw. Auslöser verstecken sich oft gut im Unterbewusstsein. Dort wirken sie still und leise im Hintergrund und es braucht gezielte Reflexion, um sie ins Bewusstsein zu holen und zu überwinden.  

Jetzt geht’s weiter: Du erfährst, wie du deine inneren Blockaden erkennst und auflöst. Das passiert nicht über Nacht. Es ist ein Prozess, der Mut erfordert. Dieser Prozess lohnt sich aber so sehr, weil du dich danach innerlich freier fühlst und bereit bist, dein echtes Leben zu gestalten.  

So löst du deine inneren Blockaden auf 

Unser Unterbewusstsein steuert etwa 90% unserer Reaktionen und Handlungen. Hier verbergen sich die Ursachen und Auslöser deiner inneren Blockaden. Viele Menschen versuchen, ihre Blockaden durch bewusstes Verhalten und positive Affirmationen zu lösen. Das ist so, als würdest du das Unkraut oberhalb der Erde einfach abschneiden.  

Eine effektive Alternative bietet die Methode der Logosynthese. Indem du den Auslöser deiner Blockade neutralisierst, wird Veränderung für dich auf leichte Weise möglich. Du kannst es dir vorstellen, als würdest du das Unkraut mit der Wurzel herausziehen. So verhinderst du, dass alte Verhaltensweisen oder Ängste wieder aufkommen. 

Statt also z.B. jedes Mal eine Atemübung anzuwenden, wenn du vor Menschen sprechen musst, erkundest du den Auslöser für deine Angst (z.B. die Schüler:innen, die dich damals in der Schule ausgelacht haben) und löst diesen auf. Danach merkst du, dass du heute keine Angst mehr davor hast, bspw. eine Präsentation bei der Arbeit zu halten. Die Atemübung ist nicht mehr nötig.

Ich erlebe die positive, schnelle und nachhaltige Wirkung von Logosynthese Coaching sowohl in meiner eigenen Entwicklung als auch in meiner Arbeit als Coachin.  

Wenn du es bisher also nicht geschafft hast, deine Blockaden z.B. mit positiven Gedanken zu überwinden, ist das nicht deine Schuld. Blockaden bestehen energetisch gesehen, solange ihr Auslöser vorhanden ist. Mit der Logosynthese kannst du die darin gebundene Energie befreien und Veränderung erleichtern. 

Ich werde dir nicht einfach eine Liste von Tipps geben, um deine Blockaden zu lösen. Ich kenne dich nicht und du bist die Expertin / der Experte für dein Leben. Stattdessen stelle ich dir einige Fragen zur Selbstreflexion vor und erkläre dir, was Logosynthese ist und wie du die Methode anwenden kannst, um deine inneren Hürden zu überwinden. 

Selbstreflexion als Basis, um deine Blockaden zu lösen

Selbstreflexion ermöglicht es dir, einen tieferen Einblick in dein eigenes Denken und Handeln zu bekommen. Hier sind einige Fragen, die dir helfen können, deine inneren Blockaden zu erkennen: 

  • Was willst du gerade in deinem Leben verändern? Was belastet dich? 
  • Was hindert dich an der Veränderung bzw. an einer Lösung? Was steht dir im Weg? 
    • Welche Gedanken tauchen auf, wenn du darüber nachdenkst?  
    • Was spürst du im Körper? 
    • Welche Emotionen zeigen sich? (Zum Beispiel Angst, Wut, Scham, Schuld, Traurigkeit) 
  • Wie siehst du dich selbst?
    • Beginne den Satz z.B. mit: “Ich bin …"
    • Hinderliche Glaubenssätze können sein: “Ich bin nicht gut genug.” “Ich bin nicht richtig.”, “Ich bin allein.”
  • Welche Überzeugungen hast du in Bezug auf andere Menschen?
    • Vervollständige dazu Aussagen wie "Alle sind..."
    • Beispiele sind: "Alle sind gegen mich" oder "Alle anderen können es, nur ich nicht.”
  • Wie siehst du die Welt?
    • Beispiele: “Die Welt ist ungerecht.”, “Das Leben ist gemein.”
Blockaden erkennen und lösen: Bild zeigt 5 Fragen zur Selbstreflexion

Diese Selbstreflexion ist der Startpunkt, um dich von deinen Blockaden zu befreien. Wie du das mit Logosynthese tun kannst, erfährst du jetzt.  


Mit Logosynthese® deine Blockaden lösen

Logosynthese ist eine moderne Methode, um Blockaden im Unterbewusstsein nachhaltig aufzulösen. Die zwei Kernfragen der Logosynthese lauten:  

"Was ist meine Lebensaufgabe?" und "Was hindert mich daran, sie zu leben?"

Alles, was hindert, zeigt sich in Form von Blockaden. Je mehr Schichten du aufgelöst hast, desto näher kommst du deinem inneren Kern.

Wenn die inneren, emotionalen Blockaden gelöst sind, ergeben sich plötzlich Wege und Möglichkeiten, wo du vorher keine gesehen hast. Sie waren immer da, doch durch deine inneren Blockaden konntest du sie nicht wahrnehmen.  


Selbsthilfe: Wie du deine Blockaden alleine lösen kannst 

Das Schöne bei Logosynthese ist, dass du viele Alltagsprobleme sehr gut im Selbstcoaching für dich lösen kannst. Um da tiefer einzusteigen, empfehle ich dir zuerst meinen umfangreichen Blogartikel “Was ist Logosynthese?” und das Buch “Selbstcoaching mit Logosynthese” von Willem Lammers. Dies gibt dir einen tieferen Einblick in die Theorie und Praxis der Logosynthese und hilft dir, deine Blockaden im Selbstcoaching zu erkennen und zu lösen.  


Professionelle Unterstützung: Wann ein Coaching sinnvoll ist 

Auch wenn die Logosynthese eine sehr kraftvolle Methode ist, mit der du selbständig große Erfolge erzielen kannst, gibt es Situationen, in denen die Unterstützung einer professionellen Coachin sehr hilfreich ist. Eine erfahrene Coachin, die in Logosynthese ausgebildet ist, unterstützt dich dabei, tiefer in deine Blockaden einzudringen und komplexe emotionale Muster aufzudecken.  

Bei Themen, die dich schon länger beschäftigen und bei denen du allein nicht weiterkommst, empfehle ich dir, Unterstützung zu suchen.  

Im Coaching profitierst du von einem sicheren und unterstützenden Raum, in dem du dich öffnen und wachsen kannst und erhältst Unterstützung, die auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dieser sichere Raum entsteht durch eine vertrauensvolle Beziehung zu deiner Coachin / deinem Coach.  

🤝 Finde jetzt in einem kostenlosen Gespräch mit mir heraus, ob ich die passende Coachin für dich bin. Gemeinsam besprechen wir, wie ich dich auf deinem Weg begleiten kann. 

Fazit: Blockaden lösen - Der Weg zu deiner persönlichen Freiheit

Zum Abschluss möchte ich dir einen kleinen Einblick in meine eigene Veränderung geben, seitdem ich meine inneren Blockaden löse und seit Ende 2021 regelmäßig mit Logosynthese arbeite (mal im Selbstcoaching, mal mithilfe meiner Coachin). Zuerst hat sich meine innere Welt und dann auch meine äußere Welt so sehr zum Positiven verändert.  

“Löse deine inneren Blockaden und du veränderst dein Leben.”

Ich begegne Herausforderungen heute gelassener und weiß, dass ich mit Logosynthese immer ein Tool an der Hand habe, um meine Blockaden zu lösen.  

Mit jeder Anwendung werde ich innerlich freier.

Das hat sich bei mir verändert, seitdem ich meine Blockaden aktiv löse

  • Ich begegne den Menschen in meinem Umfeld wertschätzender. Meine Beziehungen sind heute tiefer und ehrlicher. 
  • Ich muss mich nicht mehr verstellen, sondern kann sein, wer ich bin.  (Wenn du herausfinden willst, wer du bist, lies dir gern meinen Blogartikel "Wer bin ich" durch.)
  • In mir fühle ich mich innerlich ruhig und ausgeglichen.  
  • Ich mache heute Sport, weil ich mich selbst liebe und meinem Körper etwas Gutes tun will, nicht mehr, weil “man” Sport machen sollte.  
  • Ich fühle mich stark verbunden mit meiner Intuition und meiner inneren Stimme.

Dies sind nur ein paar Beispiele aus meinem eigenen Leben.  

Abschließend kann ich dir nur mitgeben: Je mehr du deine Blockaden aus dem Weg räumst, desto mehr kannst du dein Leben in Freude und Leichtigkeit leben. Kannst Dinge ändern, die du ändern möchtest und die Dinge annehmen, die du nicht ändern kannst.  

Ich wünsche dir von Herzen, dass du beginnst, deine emotionalen Blockaden aus dem Weg zu räumen. Tu es für dich. Sei du es dir wert. Dabei begleite ich dich gerne. Ich freue mich, von dir zu hören.

Alles Liebe,  

Deine Ilka  

🔍 Schau dich bei meinem 1:1 Logosynthese Coaching Angebot um oder nimm direkt Kontakt mit mir auf 📩, wenn du wissen willst, welche Möglichkeiten es gibt, dich im Einzelcoaching begleiten zu lassen.

Ilka Pricker

Als Coachin begleite ich seit mehr als 3 Jahren andere zurück in ihre Schöpferkraft hin zu ihrem Wesenskern und ihrer Berufung bzw. Lebensaufgabe, sodass sie innerlich frei, erfüllt und erfolgreich leben und arbeiten können.

In meiner Arbeit nutze ich insbesondere die Methoden Logosynthese® & Human Design. Human Design hilft dir zu erkennen, wer du wirklich bist. Mit Logosynthese kannst du die Blockaden und Belastungen auflösen, die dich davon abhalten zu leben, wofür du hier bist.